Login Mitgliederbereich

Newsletter abonnieren



Kontaktieren Sie uns!

Giulio Cocchi

Das Unternehmen Giulio Cocchi Spumanti entstand aus dem Ehrgeiz und der Leidenschaft eines jungen florentiner Konditors, welcher 1891 seine erste eigene Firma in Asti gründete. Voller Enthusiasmus erweiterte er seine Aktivitäten vom "Liquorista" (Spirituosendestillateur) zum "Spumantista" (Schaumweinerzeuger). Dabei stand für Ihn vor allem das Aromatisieren der hergestellten Schaumweine mit Kräutern und Gewürzen im Vordergrund.

Die Rezepturen dafür entwickelte er selbst. Dies war der Startschuss für die aromatisierten Weine von Giulio Cocchi. Zur Jahrhundertwende waren vor allem der Aperitivo Americano und der Barolo Chinato bereits sehr bekannte und beliebte Produkte. Ein entscheidender Erfolgsfaktor zur Erlangung eines solchen Bekanntheitsgrades in damaliger Zeit war das Eröffnen diverser Läden, in denen jeder Kunde probieren und die Produkte auch gleich kaufen konnte. Alleine im Piemont existierten bereits 1913 fünf solcher Läden.

Zudem wurden die Cocchi Produkte nach New York, den italienischen Kolonien in Afrika und sogar nach Venezuela exportiert. In Venezuela gründete der Sohn von Giulio Cocchi die "Casa Cocchi of Venezuela" in Caracas. Bis heute hat sich das Unternehmen Cocchi seinen familären Charakter erhalten, und nach wie vor werden alle Produkte in Handarbeit nach den traditionellen Methoden Metodo Classico, Charmat und den DOCG Asti hergestellt.

In den original Kellereien in Asti erfolgt die Altersreifung. Aufgrund der Verbundenheit zur Tradition produziert Cocchi seine Produkte nur in verhältnismäßig kleinen Stückzahlen, und die Produkte werden deshalb in der Regel nur in ausgewählten und gehobenen Restaurants, schicken Lokalen und erlesenen Weinfachhändlern platziert. Dies war und ist schon immer der bevorzugte Vertriebsweg von Cocchi.